Mt. Irvine

Einfacher Tauchgang, für Anfänger gut geeignet - Caribbean side

Mt. Irvine hat genau genommen 3 Tauchreviere:

"The Wall" ("Die Wand") ist ein flacher Tauchgang, ca 10 Meter tief. nah am Strand gelegen, mit interessanten Spalten und Rissen im Felsen, in denen sich Moränen, Lobster und Riesenkrabben tummeln.

Mt. Irvine Extension ist ein etwas tieferes Tauchrevier, an den felsigen Außenkanten der Mt. Irvine Bay. Riesen-Grouper, Snapper und echte Karettschildkröten lieben diesen Bereich des Riffs besonders. Das Gebiet ist so groß, dass man hier mehrere Tauchgänge durchführen kann, ohne eine Stelle mehrfach zu besuchen. Ein ständiger Bewohner dieser Region ist auch der gefleckter Adlerrochen. Obwohl sich diese selten in die Nähe von Tauchern trauen, sieht man Sie hier oft, auch paarweise, in einer gewissen Distanz zu den Tauchern ihre Kreise ziehen.

Rainbow Reef befindet sich in der Mitte von Mt Irvine Bay. Das Riff hat seinen Namen von den Schwärmen der Regenbogenmakrelen, die hier oft angetroffen werden. Auf dem Grund des Riffs liegt ein alter Anker der vermutlich aus dem 17ten Jahrhundert stammt, und der Kopfüber im Meeresgrund steck. daher scheint es so, als würde er ein Schiff halten, das auf Grund gelaufen ist.